Migration

KlientInnen mit Migrationshintergrund und ihre Angehörigen haben oft besondere Bedürfnisse, Schwierigkeiten und Ressourcen, denen mit einer migrationsgerechten Suchtarbeit Rechnung getragen werden kann. Dabei geht es weniger darum, besondere Angebote zu schaffen, als die Regelversorgung für KlientInnen mit Migrationshintergrund zu öffnen. Im Zentrum steht dabei die transkulturelle Kompetenz, über die alle Mitarbeitenden verfügen sollten, die aber auch in der Organisationsentwicklung auf Institutions- und Leitungsebene in Leitbildern, Strategien und Konzepten verankert sein muss.

Infodrog unterstützt die Fachleute durch Informations- und Wissens-vermittlung, Vernetzungsarbeit und finanzielle Beiträge zur Förderung migrationsgerechter Suchtarbeit.

Themenblatt Migration

Tagungen und Weiterbildungen

Diverse Aktivitäten und Vernetzung

Finanzielle Projektunterstützung über den Impuls- und Entwicklungsfonds

Datenbank Suchtindex mit Filter für migrationsspezifische Suchthilfeangebote

Dossier Migration und Sucht auf Infoset

Praxismanual Migrationsgerechte Suchtarbeit. Texte von der Praxis für die Praxis

SuchtMagazin Migration und Sucht (vgl. auch den Suchfilter für Einzelartikel zum Thema)

Publikationen