Suchen

QuaTheDA-Symposium 2023 – Qualität digital: Das Tagungs­programm ist online!

QuaTheDA-Weiterbildungen 2023

Klient:innen­zufrieden­heits­befragung in den Sucht­institutionen 2023 «QuaTheSI-online»: jetzt anmelden

Wir wünschen Ihnen alles Gute im neuen Jahr!

SuchtMagazin Nr. 6/2022: Digitalisierung, Diversität, Nachtleben

Unser neues Fakten­blatt zu Crack und Free­base richtet sich an Sucht­fach­personen

Was ist Komorbidität? Was die Vier-Säulen-Politik? Grundbegriffe, methodische Ansätze und Strategien werden in unserem Lexikon definiert.

Unsere Faktenblätter finden Sie neu kompakt auf einer Seite

News

Gesundheits- und Krebsrisiken bei moderatem Alkoholkonsum

Ein Artikel zeigt auf, dass es keinen bestimmten Schwellenwert gibt, ab dem die krebserregende Wirkung von Alkohol im menschlichen Körper zum Tragen kommt. Daher kann keine sichere Menge an Alkoholkonsum für Krebserkrankungen und Gesundheit festgelegt werden. Alkoholkonsument:innen sollten objektiv über die mit dem Alkoholkonsum verbundenen Risiken von Krebs und anderen Gesundheitsstörungen informiert werden.

Alkoholerkrankung in einem neuen Schweizer Film

Auf einer Party in Zürich verlieben sich die Schweizerin Maria und der Inder Satindar ineinander. Sie müssen jedoch von allem Anfang um ihre Liebe kämpfen, denn seit seiner frühen Kindheit hält die Alkoholsucht Satindar fest im Griff. Diese autobiografische Geschichte erzählen die Filmregisseurin Maria Kaur Bedi und ihr Mann Satindar Singh Bedi in ihrem neu-erschienenem Film «The Curse».

Methadon Engpass: Schwierige Situation für Betroffene

Die Methadon-Pille hilft Betroffenen, ein möglichst normales Leben zu führen – jetzt droht in der Schweiz ein Mangel. Rosa nimmt täglich Methadon. Ohne den Heroinersatz fürchtet sie, wieder im illegalen Konsum zu landen. Dabei sei der Engpass vorhersehbar gewesen, sagt der Journalist Giorgio Scherrer im Podcast.

Basel-Stadt startet das Cannabis-Pilotprojekt

Seit Montag dem 31. Januar verkaufen neun Basler Apotheken verschiedene legale Cannabis-Produkte. 180 Teilnehmer:innen können diese ab sofort kaufen. Konsument:innen können so sicher gehen, kein gestrecktes oder verunreinigtes Cannabis zu kaufen.

Studie: Präventionsbedarfe und -interessen bei Berufslernenden in der Schweiz

Epidemiologische Daten zeigen für Jugendliche und junge Erwachsene, die berufsbildende Schulen besuchen, eine besonders hohe Prävalenz von Suchtverhaltensweisen. In dem Bericht werden Präventionsbedarfe für Subgruppen Lernender identifiziert und Hinweise zur inhaltlichen Ausgestaltung von Präventionsmaßnahmen auf Grundlage der inhaltlichen Interessen der Lernenden ermittelt.

TANDEM – Besondere Hilfen für besondere Menschen

Der Substanzkonsum von Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen ähnelt dem Substanzkonsum von Menschen ohne geistige Beeinträchtigung. Mit dem Projekt: «TANDEM-Besondere Hilfen für besondere Menschen im Netzwerk Behinderten- und Suchthilfe» wurden Vernetzungen zwischen den beiden Systemen Sucht- und Behindertenhilfe auf- und ausgebaut. Ein Kurzbericht hat das Projekt ausgewertet.

Veranstaltungen

Online Tagung

Meldepflicht, Melderecht, Meldebefugnis – Instrumente für die Suchthilfe und -prävention?

Artikel 3c «Meldebefugnis» trat 2011 mit dem revidierten Betäubungsmittelgesetz BetmG in Kraft. Für welche Fälle sind Meldungen ein Muss, wo können sie unterstützende Instrumente sein? Am Anlass, organisiert vom Fachverband Sucht, stehen Ergebnisse einer Bedarfsanalyse, rechtliche Grundlagen sowie der Austausch zwischen Teilnehmenden und Expert:innen im Fokus.

Olten Tagung

Fachtagung «Wirkungen erfassen und Soziale Arbeit. Einblicke in die Praxis»

Veranstalter: Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Zürich Tagung

eve&rave Peerday 2023

Veranstalter: eve&rave

Themen

Im Fokus

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

+41 (0)31 376 04 01