Suchen

Newsticker zum Coronavirus

Die GREA hat eine Liste von Suchtberatungsangeboten erstellt, die auf Distanz zugänglich sind.

Die Taskforce koordiniert die Anliegen und Herausforderungen der Kantone, Städte und Institutionen im Bereich der Suchthilfe. Sie erarbeitet, teilt und verbreitet sachdienliche Informationen und Beispiele guter Praxis.

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat seine «COVID-19: Informationen und Empfehlungen für Institutionen wie Alters- und Pflegeheime sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen» am 2. April 2020 aktualisiert.

Ist Rauchen ein Risikofaktor für einen schweren Verlauf und ein höheres Sterberisiko bei der COVID-19 Erkrankung? Lesen Sie die Antwort dazu auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit.

Aktuell sind vermehrt Cannabisprodukte im Umlauf, die mit synthetischen Cannabinoiden behandelt wurden.

Eine aktuelle Stellungnahme von Fachverband Sucht, Sucht Schweiz, SSAM, GREA und Ticino Addiction fasst Handlungsempfehlungen für den Umgang mit der COVID-19-Pandemie im Suchtbereich zusammen.

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

Telefon 031 376 04 01