Suchen

Zur Übersicht

Lockdown-Tipps für die Bevölkerung

Der Lockdown hat unser Leben umgekrempelt. Die Heimgebundenheit bringt neue Suchtgefahren mit sich, und bereits Abhängige werden mit neuen Problemen konfrontiert. Zur Krisenbewältigung bietet die Stiftung Sucht Schweiz drei «Survival kits» für die zu Hause Ausharrenden, die Familien und die Jugendlichen. Gleichzeitig werden für Fachleute und die Medien Briefing Papers zu fünf Suchtbereichen ausgearbeitet, als erstes zu den illegalen Drogen.

Zur Übersicht

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

Telefon 031 376 04 01