Suchen

Zur Übersicht

Sichere Onlineberatung in Zeiten der Krise

Aufgrund der Corona-Krise müssen die Suchtfachstellen ihre Angebote anpassen. Zum Schutz der Mitarbeitenden und der Klienten und Klientinnen sind persönliche Beratungen vor Ort nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich. Als Alternative werden Beratungen per Telefon oder Onlinekontakte angeboten.

Es ist von zentraler Bedeutung, dass die lokalen Fachstellen ihre bestehenden Klienten und Klientinnen im Kontakt behalten können. Gerade die zeitversetzte sichere Mailberatung eignet sich gut für Beratungssituationen im Home-Office. Deshalb möchten wir per sofort die SafeZone.ch-Tools für Beratungen vor Ort nutzbar machen.

Kurzfristig bieten wir den Fachstellen die folgenden erweiterten Beratungsoptionen:

  • Wir richten eine an Ihre Institution angepasste Unterseite (Landing Page) auf SafeZone.ch ein, über die Sie lokale Onlineberatungen per sicherem Mailkontakt durchführen können.
  • Auf dieser Landing Page wird ein Filter eingebaut, damit die Ratsuchenden nicht bei einer anonymen Fachperson von SafeZone.ch landen, sondern eine Fachperson aus Ihrer Institution wählen können. Hierzu richten wir Ihnen eine bestimmte Anzahl von Fachpersonen-Accounts ein.

Aktuell beschränkt sich das Angebot auf Fachstellen, die bereits im ExpertInnen-Netzwerk von SafeZone.ch aktiv sind, da hier die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für eine kurzfristige Umsetzung gegeben sind. Je nachdem, wie sich die Situation entwickelt, setzen wir alles daran, auch weiteren Fachstellen Lösungen anzubieten.

Die Anforderungen an die Qualitätssicherung von SafeZone.ch gelten weiterhin. Da es jetzt rasche Lösungen braucht, müssen Schulungen jedoch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Für die technische Einführung in die Beratungssoftware bietet wir telefonische Unterstützung und stellen Anleitungen in schriftlicher Form zur Verfügung.

Bei Interesse und zur Besprechung der genauen Bedingungen melden Sie sich bitte bei:

Für anonyme Anfragen aus der Bevölkerung ist die Onlineberatung von SafeZone.ch nach wie vor offen und zugänglich – für Betroffene und Angehörige.

Zur Übersicht

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

Telefon 031 376 04 01