Suchen

Zur Übersicht

Interprofessionalität

Interprofessionelle Zusammenarbeit ist nicht strikt hierarchisch aufgebaut, sondern jede Person kennt die Kompetenzen der anderen und übernimmt die Verantwortung, für die sie am besten dafür geeignet ist. So werden Aufgaben optimal koordiniert und die Kräfte der Anbietenden im Suchthilfesystem gebündelt. Die nächsten zwei Tagungen werden dazu einen Beitrag leisten:

SuPo-Tagung: Pilotversuche mit Cannabis – Zusammenarbeit zwischen Polizei & Projekten

Für den Erfolg der Pilotprojekte mit Cannabis ist die gute Zusammenarbeit zwischen den Vollzugsbehörden, der Suchthilfe und den Projektverantwortlichen entscheidend. Die nationale SuPo-Tagung vom 23. November 2021 in Bern möchte hierzu einen Beitrag leisten und die gute Kooperation zwischen den Vollzugsbehörden und den Pilotprojekten fördern.

Gesundheit von Drogen konsumierenden Menschen – The Swiss Hub – Satellite Meeting of INHSU's International Conference

4. November 2021, online

Das INHSU 2021 Swiss Hub Meeting wird von INHSU, Infodrog und SAMMSU gemeinsam organisiert. Thema der Veranstaltung ist die öffentliche Gesundheit und Epidemiologie im Bereich Hepatitis C, andere Infektionskrankheiten und ganz allgemein die Gesundheit von Drogen konsumierenden Menschen betreffend.

Weitere Links

Zur Übersicht

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

Telefon 031 376 04 01