Suchen

Zur Übersicht

Schadensminderung in der Schweiz und in Europa

Bericht Umfrage Schadensminderung

Eine überwiegende Mehrheit der Kantone und befragten Gemeinden ist einer Ausweitung von schadensmindernden Ansätzen auf Alkohol, psychoaktive Medikamente, Cannabis, Tabak und Verhaltenssüchten gegenüber grundsätzlich positiv eingestellt, wie die Umfrage von Infodrog zeigt.

Konferenz: Nightlife- und Freizeitdrogenkonsum

Kann man Kokain überhaupt risikoarm konsumieren? Wie funktioniert der Drogenhandel im World Wide Web? Was bewirkt LSD im gesunden Menschen? Über diese und weitere Fragen können Sie an unserer Tagung vom 24. Januar 2019 in Luzern diskutieren. Melden Sie sich jetzt an!

European Harm Reduction Conference

Was sind Erfolgsfaktoren und Stolpersteine für die Eröffnung und den Betrieb eines Drug Consumption Rooms (DCR)? Wie soll die Zusammenarbeit mit Nachbarn, der Polizei und weiteren Stakeholdern organisiert werden? Welche Trends lassen sich bei DCRs in Europa beobachten? An der 4. European Harm Reduction Conference vom 21.11. -23.11. in Bukarest gehen Experten aus ganz Europa diesen und weiteren Fragen rund um Schadensminderung nach. Infodrog ist Teil des Programmkomitees.

Zur Übersicht

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
Postfach 460
3000 Bern 14

Telefon 031 376 04 01