Suchen
  • Spezialnewsletter | Coronavirus

Spezialnewsletter | Coronavirus

Liebe Leserin, lieber Leser

Die aktuelle Lage in Zusammenhang mit dem Coronavirus betrifft uns alle, auch die Fachleute und Betroffenen im Suchtbereich. Die Situation und Informationen dazu verändern sich laufend. Teilweise muss sogar der Zugang zur Suchthilfe und den Betroffenen neu organisiert werden.

Wir unterstützen Sie dabei mit verschiedenen Dienstleistungen:

 

Newsticker COVID-19

Newsticker COVID-19

 

Infodrog hat einen Newsticker zum Coronavirus für den Suchtbereich eingerichtet, damit Sie die relevanten Informationen zur Situation auf einen Blick finden.

Newsticker COVID-19

Tragen Sie bei zum Newsticker COVID-19

 

Haben Sie Informationen, welche für die anderen Fachleute nützlich sind? Sie können uns diese gerne weiterleiten auf:

SafeZone.ch

Sichere Onlineberatung in Zeiten der Krise

 

Zum Schutz aller Beteiligten müssen die Suchtfachstellen vermehrt Distanzberatungen durchführen. Mit SafeZone.ch unterstützen wir per sofort lokale Fachstellen dabei, ihren Klienten und Klientinnen sichere Onlineberatungen anzubieten.

Onlineberatung bleibt offen

 

Für anonyme Anfragen aus der Bevölkerung ist die Onlineberatung von SafeZone.ch nach wie vor offen und zugänglich – für Betroffene und Angehörige.

Schadensminderung

Situation Kontakt- und Anlaufstellen

 

Die Kontakt- und Anlaufstellen haben ihr Angebot reduziert. Eine laufend aktualisierte Liste gibt Auskunft über die Einschränkungen.

Drug Checking

Drug Checking – veränderte Dienstleistungen

Veränderte Dienstleistungen der Drug-Checking-Angebote

Drug-Checking-Angebote haben ihre Dienstleistungen angepasst. Die Informationen dazu finden Sie hier.

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

Telefon 031 376 04 01