Suchen

Newsticker zum Coronavirus

Faktenblatt Schadensminderung Schweiz

Das neue Faktenblatt vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) thematisiert die Schadensminderung in der Schweiz. Das Faktenblatt basiert auf dem Bericht «State of Harm Reduction in Western Europe», welcher einen Überblick über den Stand der Schadensminderung im Drogenbereich mit einem speziellen Fokus auf die Schweiz gibt. Zugangsschwierigkeiten für gewisse Personengruppen, neue Konsumtrends und die Aufrechterhaltung der Angebote trotz Covid-19 sind aktuelle Herausforderungen.

  Faktenblatt

Wie hat die Corona-​Krise das Verhalten von Kindern und Jugendlichen beeinflusst?

Prof. Dr. Stefanie Schmidt von der Universität Bern untersucht die Auswirkungen von Covid-19 auf Kinder und Jugendliche. Ihre aktuelle Studie in Kooperation mit Professor Markus Landolt von der Universität Zürich zeigt, dass sich psychische Probleme je nach Alter anders äussern.

  Das Interview zur Studie auf spectra

Mehr Jugendliche sind im Zuge der Pandemie suchtgefährdet – jetzt Gegensteuer geben

Die Pandemie belastet die psychische Gesundheit von jungen Menschen. Heute gibt es mehr gefährdete Jugendliche und ihre Zukunftsängste könnten andauern. Die Suchtprävention ist gefordert, die Früherkennung und Frühintervention bei gefährdeten Jugendlichen zu stärken. Sucht Schweiz appelliert an Gesellschaft und Politik, ihre Chancen mit einem gesundheitsförderlichen Umfeld zu verbessern und sie vor aggressivem Marketing zu schützen.

  Beitrag auf der Webseite von Sucht Schweiz

Europäischer Drogenbericht 2021

Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf den Drogenkonsum und das Angebot ausgewirkt? Welche Drogen geben heute am meisten Anlass zur Sorge? Was sind die neuesten Trends in der Drogenproduktion und im Drogenhandel? In diesem Jahr präsentiert sich die Publikation in einem neuen, übersichtlichen Format mit Kapiteln, die in erster Linie nach Drogenart und den damit verbundenen Schäden gegliedert sind. Darüber hinaus gibt es Abschnitte zu folgenden Themen: Lehren aus dem Bericht, die COVID-19-Pandemie und das europäische Drogenphänomen auf einen Blick.

  Bericht

Corona-Impfung und Substanzkonsum – was ist zu beachten?

In dem Mindzone-Podcasts «sauberdrauf!» spricht Patrick mit Fach- und Impfarzt Christian Welser: Christian ist seit 1998 als Arzt tätig, seit 2005 ist er Facharzt für Allgemeinmedizin. Sein Fachwissen zu Substanzkonsum (u.a. zu Partydrogen), welches er in seiner praktischen Arbeit erwarb sowie sein Experten-Wissen über die Corona-Impfung, machen ihn zum perfekten Interview-Partner für dieses  Thema.

  Podcast

Covid-19-Pandemie und Geld- und Glücksspiele

Online-Geldspiele sind im Zuge der Corona-Pandemie wichtiger geworden. Die massive und teils aggressive Werbung verleitet zum Spiel, das online ohne soziale Kontrolle Tag und Nacht verfügbar ist. Die massive und teils aggressive Werbung verleitet zum Spiel, das online ohne soziale Kontrolle Tag und Nacht verfügbar ist.

  Briefing Paper von Sucht Schweiz

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

+41 (0)31 376 04 01