Suchen

Präventionslexikon A-Z
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vier-Säulen-Politik

Das Vier-Säulen-Modell der Schweizerischen Drogenpolitik umfasst die Prävention, Beratung und Therapie, Schadensminderung und Regulierung/Vollzug. Ursprünglich wurde es als pragmatische Antwort auf die Drogenprobleme mit Opioiden erarbeitet, um den Drogenkonsum und seine negativen Folgen für die Konsumierenden und die Gesellschaft nachhaltig zu vermindern. Heute steht die Vier-Säulen-Politik für die Ausgewogenheit und das Zusammenwirken der erfolgreichen und wirksamen Interventionen im Suchtbereich der Schweiz, welche auch international Beachtung fanden. Gesetzlich verankert wurden das Modell und die Massnahmen mit der Säule der Schadensminderung an der Volksabstimmung im Jahre 2008 mit der deutlichen Annahme des revidierten Betäubungsmittelgesetzes (BetmG). Mit der Weiterentwicklung des Säulenmodells zu einem Würfel wurden die Konsummuster (risikoarm, problematischer/risikoreicher Konsum und Abhängigkeit) und alle Suchtformen, inklusive Verhaltenssüchte integriert. Dieses Würfelmodell ist Grundlage in der Nationalen Strategie Sucht.

[erstellt am 10.02.2022]

Quellen

Bundesamt für Gesundheit: Webseite «Vier-Säulen-Politik». https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/strategie-und-politik/politische-auftraege-und-aktionsplaene/drogenpolitik/vier-saeulen-politik.html, Zugriff 10.02.2022.

Dobler, S., Abderhalden, I., Eckmann, F. (2015): Substanz Riedli, A. et al: Handbuch Sozialwesen Schweiz.: 159-168.

Infodrog (Hrsg.) (2019): Schadensminderung, Suchtpolitik & -hilfe. SuchtMagazin 45(6), Bern: Infodrog. https://www.e-periodica.ch/digbib/view?pid=sum-003%3A2019%3A45%3A%3A295#295, Zugriff 18.11.2022.

Zitiervorschlag

Infodrog (JJJJ). Vier-Säulen-Politik. Präventionslexikon: https://www.infodrog.ch/de/wissen/praeventionslexikon/vier-saeulen-politik.html, Zugriff 05.12.2022.

Unsere Aktivitäten

Weiterführende Informationen

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

+41 (0)31 376 04 01