Suchen

News zu ähnlichen Themen

Monitoring der Abgabe von sterilem Konsummaterial an Drogenkonsumierende in der Schweiz 2021

Infodrog hat die abgegebenen sterilen Konsummaterialien an Drogenkonsumierende für das Jahr 2021 erhoben. Diese Umfrage zeigt auch, welche Wichtigkeit Kontakt- und Anlaufstellen für die Prävention von Infektionskrankheiten haben und dass diese Angebote der Schadensminderung rege genutzt werden.

Symposium «Online-Beratung, Blended Counseling, digitale Selbsthilfe»

Am Symposium vom 16. Mai 2022 wurden die Praxiserfahrungen mit Blended Counseling und digitalem Selbstmanagement in der Suchtberatung thematisiert. Daneben wurden aktuelle Studien und innovative Praxisprojekte im Bereich der psychischen Gesundheit vorgestellt. In der Sammlung auf prevention.ch finden Sie weitere Informationen zum Thema, Bilder vom Anlass, sowie Unterlagen zur Tagung. Das Symposium wurde von Infodrog in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit organisiert.

Informationen für Menschen aus der Ukraine

Wo bekommen Geflüchtete aus der Ukraine, die mit HIV und/oder Hepatitis leben, Infos und Versorgung? Wohin können sich Menschen in Opioid-Substitutionstherapie wenden? Aids-Hilfe Schweiz hat diese Informationen auf Ukrainisch und Russisch zur Verfügung gestellt.

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

+41 (0)31 376 04 01