Suchen

Zurück

SuPo-Tagung: Herausforderungen einer urbanen Schweiz für die Zusammenarbeit von Suchthilfe und Polizei

Nachdem die Vorgängerveranstaltung von 2013 die Thematik möglicher Zusammenarbeitsformen breit aufgriff, stand die Tagung 2015 unter dem Stichwort der Urbanität. Die Palette an Themen ging von klassischen Fragen des Umgangs mit dem Konsum psychoaktiver Substanzen im öffentlichen Raum über die soziale Kontrolle unter Peers bis hin zu Exzess und Gewalt in Grossstädten und regionalen Zentrumsstädten. Am Beispiel von Paris wurden weitere Dimensionen im Management des nächtlichen Lebens aufgezeigt. An der Tagung wurden Fakten vermittelt und die Herausforderungen für die Zusammenarbeit zwischen Suchthilfe und Polizei in verschiedenen Umfeldern diskutiert.

Die Tagung wurde von der Arbeitsgruppe Zusammenarbeit zwischen Suchtfachleuten und Polizei SuPo organisiert.

Datum 24. Juni 2015
Ort Kongresshaus Biel

Präsentationen

Workshops

Workshop 1: Niederschwellige Suchthilfeangebote und Polizeiarbeit: Schnittstellen und Synergien

Martine Baudin, Nicolas Pythoud

Workshop 2: Öffentlicher Raum, Alkohol und Gewalt: Aktuelle Fakten und Hintergründe

Workshop 3: Gute Praxis: Lokale Initiativen zur Zusammenarbeit im Netzwerk

Workshop 4: (Un)kontrollierte Räume: Unterschiedliche Perspektiven auf den «öffentlichen» Raum und seine Kontrolle

Workshop 5: Herausforderungen regionaler Zentrumsstädte: Neue Modelle der Zusammenarbeit

Zurück

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

Telefon 031 376 04 01