Suchen

Nightlife und Freizeitdrogenkonsum

Die ExpertInnengruppe «Nightlife und Freizeitdrogenkonsum» wird von Infodrog geleitet und besteht aus Vertreterinnen und Vertreter aus der Wissenschaft, Praxis, Bundesbehörden, Städte sowie Fachverbände.

Ziel der ExpertInnengruppe ist es, Aktivitäten auf nationaler Ebene zu koordinieren und zu unterstützen, Behörden und Fachleute bereichsüberreifend zu vernetzen sowie aktuelle Entwicklungen im Bereich Substanzkonsum im Freizeitsetting zu evaluieren.

Mitglieder der ExpertInnengruppe

  • René Akeret, Safer Clubbing, Winterthur
  • Alwin Bachmann, Infodrog, Bern
  • Alexander Bücheli, Fachverband Sucht, Zürich
  • Guido de Angeli, Radix Svizzera italiana, Lugano
  • Adrian Gschwend, Bundesamt für Gesundheit (BAG), Bern
  • Christian Kobel, Jugenberatung streetwork, Zürich
  • Stéphanie Lociciro, Centre hospitalier universitaire vaudois (CHUV), Lausanne
  • Roxane Morger Mégevand, Nuit Blanche?, Genf
  • Célestine Perisinotto, Groupement romand d'études des addictions (GREA), Lausanne
  • Christian Schneider, Bundesamt für Polizei (fedpol), Bern
  • Dominique Schori, Infodrog, Bern
  • Mireille Stauffer, Städteverband, Winterthur
  • Barbara Walter, Swissmedic, Bern
  • Frank Zobel, Sucht Schweiz, Lausanne

Dokumente

Links

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
Postfach 460
3000 Bern 14

Telefon 031 376 04 01