Projekte

Seit 2015 setzt das Bundesamt für Gesundheit BAG den bildungspolitischen Akzent bei den Fachpersonen aus den Bereichen Gesundheit, Soziales, Justiz und Polizei – SozialarbeiterInnen, Pflegepersonal, HausärztInnen, PräventivmedizinerInnen, Polizistinnen usw. –, die oftmals nur einen punktuellen Kontakt mit suchtbetroffenen Personen haben.

Ziel ist das Durchführen von Sensibilisierungs- und Weiterbildungsaktivitäten für die „Regelversorgung“, so dass die Versorgung von abhängigen oder abhängigkeitsgefährdeten Menschen effizienter und effektiver wird. Grundkenntnisse und -kompetenzen in diesem Berufsfeld werden verbessert, was ein schnelleres Erkennen von suchtbedingten Problemlagen und ein entsprechend frühzeitigeres Eingreifen begünstigt.

In diesem Bereich führt Infodrog folgende Projekte durch:

Arbeitslosigkeit und Sucht
Sensibilisieren der Fachpersonen im Bereich Arbeitslosigkeit für die Suchtproblematik

Grundbildung
Einführen des Themas Suchtproblematik in die Grundbildung von Berufen, die punktuell damit konfrontiert sind (vor allem Personen in sozialen und pflegerischen Berufen)

Pflege / Spitex

Kurzintervention (ÄrztInnen und andere in der Grundversorgung Tätige)
Mehr

Zusammenarbeit zwischen Suchtfachleuten und Polizei SuPo
Mehr